Ausstellungen; Haus der Bayerischen Geschichte

Die Aufgaben des Hauses der Bayerischen Geschichte sind die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Bayerns allen Bevölkerungsschichten in allen Landesteilen zugänglich zu machen.

Description

Das Haus der Bayerischen Geschichte ist seit 6.10.1998 dem Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst eingegliedert.

Die Aufgaben des Hauses der Bayerischen Geschichte sind

  • die geschichtliche und kulturelle Vielfalt Bayerns allen Bevölkerungsschichten in allen Landesteilen zugänglich zu machen,
  • die Gesamtstaatlichkeit Bayerns und die Entwicklung von Staat und Gesellschaft bis zur Gegenwart im historisch-politisch-kulturellen Rahmen darzustellen und
  • das Geschichtsbewusstsein zu fördern und zu pflegen und dadurch das geschichtliche Erbe für die Zukunft des Freistaates Bayern im deutschen und europäischen Rahmen fruchtbar zu machen.

Diese Aufgaben werden vor allem durch Ausstellungen in allen Landesteilen, Veröffentlichungen, Vorträge, Filmdokumentationen und den Aufbau eines Bildarchivs zur bayerischen Geschichte erfüllt.

Das Haus der Bayerischen Geschichte hat seit September 1993 seinen Sitz in Augsburg.

Die wichtigste Aufgabe des Hauses der Bayerischen Geschichte liegt in der Vorbereitung und Durchführung kulturhistorischer Ausstellungen, insbesondere der Bayerischen Landesausstellungen, die in jedem Jahr und im Wechsel in allen bayerischen Regionen stattfinden. Dabei werden alle Epochen und Themenbereiche der bayerischen Geschichte einbezogen.

Daneben führt das Haus der Bayerischen Geschichte in enger Zusammenarbeit mit kommunalen Partnern die "Bayern-Ausstellungen" zu regionalen Themen mit überregionalem Interesse durch. Zusätzlich werden Wanderausstellungen konzipiert, die regelmäßig an mehreren Orten nacheinander gezeigt werden können. Alle Ausstellungen sind durch verschiedene museumspädagogische Programme auch mit den bayerischen Schulangeboten vernetzt.

Das Bildarchiv des Hauses der Bayerischen Geschichte sammelt Bilddaten und -quellen zur bayerischen Geschichte. Neben Fotoabzügen, Negativen, Postkarten u.ä. werden auch Plakate und andere Druckerzeugnisse zur bayerischen Geschichte des 20. Jahrhunderts gesammelt. Das Bildarchiv ist auch Aufbewahrungsort für die filmisch aufbereiteten Zeitzeugeninterviews, die das Haus der Bayerischen Geschichte in einem eigenen Projekt durchführt.

Das Haus der Bayerischen Geschichte ist Herausgeber von Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur. Die Reihe der Kataloge und Aufsatzbände zu den Ausstellungen ist fachwissenschaftlich ausgerichtet und behandelt Themen aus Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde.

Weiter wurde das Haus der Bayerische Geschichte von der Bayerischen Staatsregierung beauftragt, das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg zu realisieren, das wissenschaftliche Konzept zu erstellen und eine Sammlung für dieses Museum aufzubauen.

 

Legal bases

Related links

Status: 04.04.2014

Responsible for editing: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

The legend explains the meaning of some icons used in listings on this page. If you read the page in text-only-mode, you will see a textual hint before the corresponding item (instead of the icon).
  • Link, intern
  • Link, extern (This link opens a new window.)
  • Online transactions, Bavaria-wide
  • Online transactions, locally limited
  • Form, Bavaria-wide
  • Form, locally limited
  • Prefillable Form, Bavaria-wide
  • Legal bases, Bavaria-wide
  • Legal bases, locally limited
  • Fees, Bavaria-wide
  • Fees, locally limited

Further information within this context

Responsible for you